Cybersecurity Consulting

Ein Sprung ins kalte Wasser

In der heutigen vernetzten Welt ist die Bedeutung von Cybersicherheit unbestritten. Cyberkriminalität ist eine harte Realität. Viele Organisationen zögern jedoch immer noch, sich mit dieser unternehmenskritischen Aufgabe zu beschäftigen.

Ein möglicher Grund für diese scheinbar widersprüchliche Situation könnte in der wahrgenommenen Komplexität von Cybersicherheit liegen. Denn die Auseinandersetzung mit diesem Thema kann sich schnell wie ein Sprung ins kalte Wasser anfühlen.

Bei venatormonte sind wir fest davon überzeugt, dass es möglich ist, sich erfolgreich mit Cybersicherheit zu befassen, ohne dabei auch nur nasse Füße zu bekommen.

Eine Brücke zu ruhigen Gewässern

Bei venatormonte lieben wir es, unsere Kundinnen und Kunden dabei zu unterstützen, eine Brücke zu erhöhter Cybersicherheit zu schlagen.

Aufbauend auf vorhandenen Stärken entwickeln und implementieren wir effektive Maßnahmen, die Cybersicherheit zu einem kontinuierlichen Prozess und integralen Bestandteil der Organisation machen. Dadurch sichern wir den langfristigen Unternehmenserfolg.

Schlagen auch Sie die Brücke zu einer gesteigerten Widerstandsfähigkeit für Ihr Unternehmen! Wir freuen uns darauf, Sie dabei mit Rat und Tat zu begleiten!

Die NIS-2-Richtlinie

Am 14. Dezember 2022 wurde die Richtlinie (EU) 2022/2555, besser bekannt als NIS-2-Richtlinie, vom Europäischen Parlament und vom Rat der Europäischen Union erlassen. In dieser Richtlinie werden Maßnahmen festgelegt, mit denen in der gesamten Europäischen Union ein hohes gemeinsames Cybersicherheitsniveau sichergestellt werden soll.

Neben Verpflichtungen für die einzelnen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union definiert diese Richtlinie auch Vorschriften und Pflichten für bestimmte Einrichtungen in Bezug auf das Cybersicherheitsrisikomanagement, das Berichtswesen sowie den Austausch von Cybersicherheitsinformationen.

Die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sind dazu verpflichtet, die erforderlichen Vorschriften zur Umsetzung dieser Richtlinie bis zum 17. Oktober 2024 zu erlassen und zu veröffentlichen. Die Anwendung der Vorschriften ist ab dem 18. Oktober 2024 vorgesehen.

Auch wenn der Prozess der Übernahme der Richtlinie in das nationale Recht der einzelnen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union noch nicht abgeschlossen ist, ist es jetzt an der Zeit, zu prüfen, inwieweit Ihre Organisation betroffen sein wird und welchen Vorschriften und Pflichten in naher Zukunft nachgekommen werden muss, um eine rechtzeitige Umsetzung der geforderten Maßnahmen zu gewährleisten.

Wir freuen uns darauf, Sie dabei zu unterstützen, die Brücke zu einer Organisation zu schlagen, die nicht nur konform mit den gesetzlichen Anforderungen ist, sondern vor allem auch noch besser auf die sich ausweitende Cyberbedrohungslage vorbereitet ist.

venatormonte contact details
Nach oben scrollen